Argument
Metadiskussion: Wie nützlich ist diese Plattform?
Die Idee hinter 'teilt-mit.de' ist > in einer Gruppe Entscheidungen [zu] treffen ohne das [sic] eine Person alleine bestimmt. Zum Beispiel in Familie, in Arbeitsgruppen, im Verein oder in der Politik. > > Mitwirkung verbessert Entscheidungen...
public
Über ein Problem des Konzepts. . .

Diese Frage: "Wie nützlich ist diese Plattform?" ist ein sehr gutes Beispiel für meinen Punkt. Es ist eben kein Vorhaben und daher ist diese Plattform mit dieser Frage, die wichtig ist und diskutiert werden sollte, überfordert. Wir sehen an den Pros und den Contras, dass es sich hier um Vorschläge zur Verbesserung der Plattform handelt. Sie diskutieren aber alle nicht die Frage um die es hier eigentlich gehen sollte. Es ist jedoch oft so, dass sich Themen erst entwickeln müssen, bevor sie zu einem Vorhaben werden. Diese Plattform ist aber für Vorhaben konzipiert, die bereits entwickelt sind und über die dann diskutiert wird. Sie ist selbst ein Vorhaben, dass bereits entwickelt ist. Was wäre denn das Vorhaben dieser Metadiskussion? Bei Ablehnung, wäre das Ergebnis die Schließung der Plattform?

Sie ist insofern aus meiner Sicht noch nicht ausreichend weit entwickelt, um die Bürgerbeteiligung in unserer Demokratie zu verbessern. Aber immerhin ein Ansatz an dem wir weiter arbeiten sollten.