Vorhaben

Sie sind hier in einem Mitwirkungsforum zu einem Vorhaben

Abschaffung der Winterzeit
Beginnend mit dem Herbst 2018 soll die Mitteleuropäische Sommerzeit unbegrenzt weitergeführt werden. ...

Beginnend mit dem Herbst 2018 soll die Mitteleuropäische Sommerzeit unbegrenzt weitergeführt werden. Es soll also am 28.10.2018 ganz normal die Sommerzeit beibehalten und durch den Winter geführt werden.

Im Rahmen der Europäischen Koordination soll angestrebt werden, diese Regelung Europa-weit durchzusetzen.

eingereicht am Di. 17. Juli 2018
zur Abstimmung ab Mi.26.09.2018 23:00
bis So.30.09.2018 23:00
Debatte
mehr zeigen
Expander s50
Collapser s50
Keine Dokumente zum Vorhaben
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Die Zeitumstellung verursacht indirekt Unfälle

    In einer amerikanischen Studie wurde bewiesen, dass Arbeitsunfälle bei Minenarbeitern nach der Umstellung auf die Sommerzeit anstiegen, was zu einem hohen Ausfall an Arbeitstagen führte.

    Zudem konnte an dem Montagen nach der Zeitumstellung in den letzten 21 Jahren eine statistische Erhöhung an tödlichen Verkehrsunfällen nachgewiesen werden. Dies zeigt, dass die Zeitumstellung nicht nur direkt, sondern auch indirekt gesundheitsgefährdend ist und daher abgeschafft werden sollte.

    • public
      Comment
      Die Sommerzeit soll abgeschafft werden, nicht verlängert!
    • public
      Comment
      Es ist nicht egal, ob die Sommerzeit oder die "Winterzeit" genannte Mitteleuropäische Zeit dauerhaft beibehalten wird. Die Sommerzeit führt dazu, d...
    • public
      Comment
      .......d.h.also: Zeitumstellungen abschaffen. Winterzeit oder Sommerzeit einführen und dann dabei bleiben.
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Entfall von Umstellungsproblemen

    Jede Umstellung bringt Adaptionsaufwand mit sich: Es geht von Umstellung aller Uhren bis hin zur psychologischen Einflüssen, der vor allem Familien mit Kindern das Leben mehrere Tage durcheinander bringt. Außerdem sind z.B. Kollegen in Ländern ohne Zeitumstellung ebenso von der Zeitverschiebung 2x pro Jahr verwirrt. Ein Entfall der Umstellung würde diese Probleme lösen.

    • public
      Comment
      Die Umstellung auf die Sommerzeit sollte generell zurückgenommen werden!
    • public
      Comment
      Diesem Argument kann ich vollumfänglich zustimmen.
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Hauptsache keine Zeitumstellung mehr

    Die Zeitumstellung stresst den Körper zweimal im Jahr. Es dauert Tage bis Wochen, bis sich der Körper an die neue Zeit gewöhnt hat. Wichtig ist, dass die Zeitumstellung wegfällt.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Die Zeitumstellung hat negative Effekte auf die Gesundheit

    Die Dämmerung ist taktgebend für unsere innere Uhr. Dies wurde in wissenschaftlichen Untersuchungen belegt. Dadurch, dass sich im Frühjahr die Morgendämmerung langsam verschiebt, gewöhnt sich der Körper daran. Dieser schrittweise Vorgang wird durch die plötzliche Umstellung der Uhr torpediert. Kurzfristige Folgen, wie beispielsweise leichter Schlafmangel und Konzentrationsschwierigkeiten, konnten bereits nachgewiesen werden. Langzeitschäden können nicht ausgeschlossen werden.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Das Ziel wurde nicht annähernd erreicht

    Wie seid vielen Jahren bekannt, gibt es statt Energieeinsparung nur gesundheitliche Probleme. Eine Entscheidung ist überfällig

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Immer Sommerzeit

    Wem nützt es, wenn es morgens schon um vier Uhr hell wird? Viel besser ist es, wenn es abends eine Stunde länger hell ist. Das kann man dann auch nutzen. Wer steht schon um vier Uhr auf?

    • public
      Comment
      Es gibt leider viele Menschen, deren Arbeitszeit morgens um sechs Uhr beginnt. Bei einer nicht ungewöhnlichen Fahrzeit von einer Stunde, müssen sie...
    • public
      Comment
      Bei der Sommerzeit ist es zwar abends eine Stunde länger hell, dafür aber auch vormittags eine Stunde länger dunkel. Also ich möchte im November un...
    • public
      Comment
      das wäre die Abschaffung der NORMALZEIT Richtig ist die "Winterzeit" ist die MEZ also "Normalzeit was für ein Wirr Warr
    • 7 weitere Kommentare    anzeigen...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Die Zeitumstellung erfüllt ihren Zweck nicht

    Eine Umstellung von Sommer- auf Winterzeit wurde in Deutschland erstmals in Kriegszeiten eingeführt, um die Energie der elektrischen Beleuchtung an langen Sommerabenden einzusparen. Laut eines Statements des Umweltbundesamtes ist diese Ersparnis jedoch heutzutage gar nicht gegeben. Was bei der Beleuchtung an Strom gespart wird, verbrauchen Bürgerinnen und Bürger beim früheren Heizen in den Morgenstunden. Da also der Ursprungszweck nicht mehr gegeben ist, brauchen wir diese Maßnahme nicht mehr.

    • public
      Comment
      Verwechslung! 1) Die Sommerzeit ist eingeführt worden, nicht die "Winterzeit" 2) Was hier dreist als "Winterzeit" bezeichnet wird ist unsere norma...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Die Zeitumstellung ist jedes mal eine große Herausforderung.

    Die Umstellung der Zeit ist jedes mal aufs neue eine unnötige Belastung für jede Person, die einen straffen Zeitplan hat und / oder in Schichten schlafen muss. Ungeachtet von diesen logistischen Herausforderungen ist es jedes mal für einige Tage und manchmal auch Wochen eine starke Zumutung sich der neuen Zeit an zu passen.

    • public
      Comment
      unsere sog. "innere Uhr" wird davon beeinflußt. Die schafft eine Kompensation von ca. 3 Stunden am Tag. Man denke nur an den JetLag , wenn man z.B....
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Zeitdiebstahl

    Als notorischer Abend-/Nachtmensch habe ich mit dem Frühaufstehen seit jeher ein Problem. Am letzten März-Wochenende ist eine Nacht eine Stunde kürzer. Diese eine Stunde verfolgt mich über Tage und Wochen jede Nacht. Mit der Rückumstellung Ende Oktober habe ich hingegen überhaupt kein Problem, die Nacht ist ja eine Stunde länger. Zusammengefasst: Während der Sommerzeit gehen mir gefühlt rund 200 Stunden verloren, während ich im Herbst (ebenfalls gefühlt) nur eine Stunde zurückerhalte. Zeitdiebstahl.

    • public
      Comment
      Nach deiner Rechnung erhältst su genauso viel zurück wie dir gestohlen wird. Eine Stunde je Zeitumstellung oder je 200 dazwischen. Das gleicht sich...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Abschaffung der Winterzeit, Beibehalten Sommerzeit

    Info

    ich musste meine Meinung zur ganzjährigen Beibehaltung der Sommerzeit revidieren.

    Der ursprünglich hier enthaltene Beitrag pro Sommerzeit konnte aufgrund eines Fehlers aber nicht gelöscht werden. Ein neuer Beitrag wurde erstellt.

    • public
      Comment
      Wenn das Ganze inkorrekt war, sollte man den Anfang des Beitrags doch einfach löschen und den Nachtrag als Info einstellen. So wird hier nur Platz ...
    • moderation
      Comment
      Wenn Sie den Argumenttext verändern können, können Sie doch das Argument auch löschen, oder? Probieren Sie es doch nochmals.
    • public
      Comment
      Dieses Argument enthält eine zusammengefasste Meinung, kein Argument Pro Abschaffung Winterzeit.
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Zeitumstellung wäre damit beendet

    Unnötige Kosten und nachweislich erhöhte Unfälle nach dem Tag der Zeitumstellung würden damit vermieden und auch viel Ärger bei allen Lebewesen, die einen regelmäßigen Zeitrhythmus im Alltag gewohnt sind.

    • public
      Comment
      Die Zeitumstellung sollte so beendet werden: Abschaffung der Sommerzeit, keine Verstetigung der Sommerzeit übers ganze Jahr, da die Sommerzeit unna...
    • public
      Comment
      naja, die Tiere merken nichts davon - die tragen ja keine Uhren, und die Kühe stellen sich beim Verschieben der Melkzeit ganz leicht darauf ein - d...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Ja,

    Man braucht nur die Argumentation von 1980 FÜR die Einführung nehmen und sie mit der Realität 2018 vergleichen - die EINSPARUNG fällt dürftig aus. Die Umstellung kostet unnötig Zeit und Geld. Man denke an Fahrpläne der Bahn oder Fluggesellschaften. In der von Marx vorhergesagten kapitalistischen Wirschaftswelt, wird rund um die Uhr, im 3-Schicht gearbeitet. Sonntag ist KEIN Ruhetag (Art.139 GG, Art.139 Weimarer Verfassung)). Was bewirkt dabei die 1 Stunde? Was statt dessen diskutiert werden sollte, ist die Auswirkung auf die 'lebendigen' Geschöpfe: MENSCH+TIER. FLORA+FAUNA kümmern sich sowieso nicht darum. Nicht die Wirtschaft taugt als Leitbild - sondern das was Gott 'geschaffen' hat. Anders gesagt - Der Mensch ist das Leitbild - für irdische Fragen.

    • public
      Comment
      Ich denke wir sollten den lieben Gott bezügl. dieser Thematik aus dem Spiel lassen.
    • public
      Comment
      wenn's Gott war, dann hat er auch die lästigen Fliegen, den Dreischichtbetrieb und die Zeitumstellung geschaffen .... Solche Argumente nützen uns ...
    • public
      Comment
      Nicht die Winterzeit = natürliche Zeit, sondern die Sommerzeit gehört abgeschafft.
    • 5 weitere Kommentare    anzeigen...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Für Neu- Definition der Zeitzonen !

    Ich bin für die Abschaffung der Zeitumstellung weil sie nichts gebracht und nur Verwirrung gestiftet hat - nicht absolut für die Einführung der Sommerzeit. (Mir persönlich hat die halbjährliche Umstellung nichts ausgemacht.)

    Die Zeitzonen sollen 1h groß sein. Die MEZ ist aber 2h40` groß - von Nordostnorwegen bis Westspanien. Sie ragt damit sogar über die GMT hinaus. Uhrzeit und Sonnenstand klaffen damit vielerorts weit auseinander. Es ist eben nicht überall um 12:00 (Uhrzeit) Mittag aber es kann doch den Einwohnern von Warschau egal sein, wann die von Santiago mittagessen. Wer seinen Tagesablauf - ob als Einzelperson oder als Region - nach dem Sonnenstand einrichten möchte, sollte das tun können. Für länderübergreifende Verkehrsmittel sollten Regelungen möglich sein; schließlich gab es bei der Bahn früher regelmäßig Sommer- und Winterfahrpläne.

    Aber bevor die Uhrzeit neu definiert wird, sollte man überlegen, ob die Zeitzone MEZ die richtige Größe hat und dann eine neue Regelung treffen. x Entweder man nimmt GB und IRL dazu, was sicher am Widerstand der Briten scheitern wird, x oder man verzichtet auf die MEZ und nimmt stattdessen die GMT für beide bisherigen Zeitzonen. x Es gäbe auch die Möglichkeit, die MEZ zu verkleinern, indem ESP zur GMT genommen wird. Detlef Mahlo

    • public
      Comment
      Unser Globus ist ja bereits in 24 Zeitzonen mit je 1 Stunde Unterschied zur benachbarten Zeitzone eingerichtet - eines der wenigen Dinge, auf die ...
    • public
      Comment
      Das wäre eine separate Diskussion.
    • public
      Comment
      Kein sinnvolles Argument für Pro Abschaffung Winterzeit.
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Keine Vorteile

    Die Winterzeit bringt in keinerlei Hinsicht Kostenersparnisse - wie sie uns damals bei der Einführung verkauft wurde - sondern belastet Mensch und Natur bei der Umstellung!

    • public
      Comment
      Der Autor verwechselt die geschehene Sommerzeit-Einführung! Denn es wurde keine Winterzeit eingeführt. Die Einführung der Sommerzeit brachte keiner...
    • public
      Comment
      naja, die Winterzeit galt früher ganzjährig, die wurde uns nicht als besonderer Vorteil 'verkauft'. Das war mit der Sommerzeit der Fall.
    • public
      Comment
      Ich kann bestätigen, dass eine Stimmänderung noch nicht möglich ist. Aufgrund aktueller Erkenntnisse habe ich zunächst für die Beibehaltung der per...
    • 3 weitere Kommentare    anzeigen...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    keinen Vorteil

    nach meiner Meinung bringt die Umstellung keinen Vorteil - im Gegenteil: Die Umstellung ist für viele Menschen schwierig und es dauert lange, bis sich der Rhythmus für die Meisten umgestellt hat.

    • public
      Comment
      Wie auch an anderen Stellen bereits erwähnt: Wenn es nur um die Abschaffung der Zeitumstellung als solche geht, spricht das für eine Abschaffung de...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    weniger Unfälle, bessere Gesundheit

    Ich erwarte durch Abschaffung der Zeitumstellung weniger Unfälle, sowohl im Straßenverkehr als auch im Gewerbe oder sonst wo. Warum? Weil die Menschen durch die zwanghafte Umstellung aus ihrem gewohnten Biorhythmus geworfen werden und es so zu Unaufmerksamkeit (= erhöhtes Unfallrisiko) kommt. Generell sollte sich das auf die Gesundheit auswirken

    • public
      Comment
      Wie auch an anderen Stellen bereits erwähnt: Wenn es nur um die Abschaffung der Zeitumstellung als solche geht, spricht das für eine Abschaffung de...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Rythmus-Störung vermeiden

    Eine Stunde Verschiebung der Zeit jeweils im Frühjahr und im Herbst wäre zwar ertragbar, wenn die Umstellung tatsächlich zu einer merklichen Einsparung von Energie (Strom fürs Licht) führen würde. Da dies aber nicht der Fall ist, sollten wir uns nicht der durch die Zeitumstellung verursachten Rythmus-Störung aussetzen!

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Ökonomie

    Es gibt keinen signifikanten Nutzen, der den Aufwand und die Belastung für einige Menschen rechtfertigen würde.

    • public
      Comment
      Wie auch an anderen Stellen bereits erwähnt: Wenn es nur um die Abschaffung der Zeitumstellung als solche geht, spricht das für eine Abschaffung de...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Tiere müssen sich nicht auf neue Futterzeiten einstellen
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Mehr Tageslicht am Abend

    Ich bin für die Fortsetzung der Sommerzeit, weil in den überwiegend freien Abendstunden länger Tageslicht zur Verfügung stehen würde.

    • public
      Comment
      hier findet im Sommer immer eine Kirmes statt, die am letzten Tag mit einem prächtigen Feuerwerk beendet wird. Seit der Einführung der Sommerzeit -...
    • public
      Comment
      Dein Feuerwerk ist nun wirklich sehr subjektiv und hilft einer objektiven Debatte wenig. Das ist eine persönliche Meinung, auf die leider niemand a...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Umstellung

    Es könnten die Kosten der Umstellumg gespart werden

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Kosten der Umstellung übersteigen den Nutzen

    Der versprochende Nutzen tritt meiner Meinung nach nicht auf.

    • public
      Comment
      Die sollen lieber die Sommerzeit streichen - das war von Anfang an so überflüssig, wie ein Kropf
    • public
      Comment
      stimmt
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Tiere müssen sich nicht auf neue Futterzeiten einstellen
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Probleme bei der Zeitumstellung

    Viele Leute haben 2x im Jahr Probleme, wenn die Zeit umgestellt wird. Ich gehöre zwar nicht dazu, bin aber dafür die Winterzeit abzuschaffen, da mir die Sommerzeit bei meinem Sport sehr entgegen kommt. Es ist länger hell und daher kann ich länger draußen Sport machen. Wird die Sommerzeit abgeschafft, ist es zwar in den Hochsommermonaten gegen 21.00h noch hell genug um z.B. einen Ball zusehen, aber im Früh- oder Spätsommer ist es dann schon zu dämmrig.

    • public
      Comment
      Ob eine Einzelperson Probleme hat oder oder subjektive Vorlieben für ihre Sportzeiten hat, hilft einer objektiven Debatte wenig.
    • public
      Comment
      Mit der Zeitumstellung habe ich immer Probleme die möchte ich mir ersparen
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Endlich das nervige Umstellen lassen ...
    • Bei durchgehender Sommerzeit könnte man endlich das nervige Umstellen diverser Uhren mit höchst unterschiedlichen Bedienungsphilosophien lassen ...
    • Keine Umstellungsprobleme mehr bei Bauern
    • Keine Standzeiten in Zügen auf langweiligen Bahnhöfen ...
    • public
      Comment
      Wie auch an anderen Stellen bereits erwähnt: Wenn es nur um die Abschaffung der Zeitumstellung als solche geht, spricht das für eine Abschaffung de...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Winter- und Sommerzeit sind beide vom Menschen erfunden...

    ...und weil das Sonnenlicht im Körper gesundheitsfördernde Prozesse in Gang setz, z.B. die Produktion von Vit. D³ das in der Folge dafür sorgt, dass Kalzium in den Knochen eingelagert wird u.v.a. Prozesse. Durch die Beibehaltung der Sommerzeit kann der meistens tagsüber arbeitende Normalbürger wenigstens nach der Arbeit noch einen Teil seines Bedarfes an Vit. D³ decken. Das hat weitreichende Folgen für die Gesundheit auch wenn die meisten Menschen nicht ausreichend darüber informiert sind.

    • public
      Comment
      Ein sehr guter Hinweis, den Hebel aber, sollte man nicht bei der MEZ setzen, sondern, bei anderen wirtschaftlichen Bedingungen, wie Arbeitszeit, Sc...
    • public
      Comment
      Ja, Uhrzeiten sind eine Erfindung der Menschen. ABER: Die "Winterzeit" genannte Normalzeit folgt dem weltweiten System der Zeitzonen. Die Sommerzei...
    • public
      Comment
      Das sehe ich auch so, dass die Arbeitszeit als solche eher besser eingeteilt werden sollte, da z.B. eine richtig lange Mittagspause der Leistungsfä...
    • 1 weitere Kommentare    anzeigen...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Das wäre den Versuch wert!

    Weil dann dieser ganze Aufwand fortfällt welcher zum wechseln anfällt!

    • public
      Comment
      Wie auch an anderen Stellen bereits erwähnt: Wenn es nur um die Abschaffung der Zeitumstellung als solche geht, spricht das für eine Abschaffung de...
    • public
      Comment
      Also ich finde den Zeitaufwand für das Umstellen der Uhren auch mehr als lästig!!! Ich benötige dafür ca. 1 Stunde, meist mehr für die Armbanduhren...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Sommerzeit

    Auf jeden Fall würden meine Bekannten und ich die dauerhafte Sommerzeit bevorzugen. Nach dem Aufstehen dauert es nicht so lang bis es hell wird und abends hat man die Chance im Hellen nach Hause zu kommen. Insgesamt also mehr Licht, das ist für die Gesundheit und die Seele besser. Vor allem aber: keinen Zeit-Wechsel! Auch 1 Stunde ist erst mal zu "verdauen".

    • public
      Comment
      Die sogenannte "Sommerzeit" ist sehr belastend für die Gesundheit und für die seelische Ausgeglichenheit. Es wäre in jedem Fall zu bevorzugen zur N...
    • public
      Comment
      Der Biorhythmus aller Lebewesen, nicht nur der der Menschen, richtet sich nach dem Sonnenstand = hell oder dunkel. Während des Tages, also z.B. um ...
    • public
      Comment
      Habe hier noch keine Erklärung gefunden, inwiefern die Sommerzeit für den Körper belastend ist. Hat da jemand ein paar Argumente parat? Kann mir da...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Ein Jahr - eine Zeit

    Eine Zeitumstellung stört den Biorhythmus. Deshalb: Sommerzeit durchgehend beibehalten.

    • public
      Comment
      Eine Mehrheit der EU-Bürger hat für die dauerhafte Beibehaltung der Sommerzeit gestimmt. Aber wäre die Abstimmung auch so ausgegangen, wenn alle Me...
    • public
      Comment
      Wie auch an anderen Stellen bereits erwähnt: Wenn es nur um die Abschaffung der Zeitumstellung als solche geht, spricht das für eine Abschaffung de...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Da bin ich dafür!

    Allerdings aus sehr egoistischen Gründen. Als Freiberufler kann ich morgens eh so lange schlafen bis ich wach werde. Meine Arbeits- und Sporttermine sind abends und somit gefühlt nach der Umstellung Ende Oktober eine Stunde später. Da es dann schon lange dunkel ist, fällt es mir schwerer, mich zu motivieren.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Kein Abschaffen sondern ein Zurück zur regulären Winterzeit!

    Die Abschaffung der Zeitumstellung ist längst überflüssig, weil sich die Gründe für die Einführung nicht bewahrheitet haben. Zudem ist eine Mehrheit der Bürger ohnehin für eine Abschaffung der Zeitumstellung. Dass dafür aber die künstlich eingeführte Sommerzeit beibehalten werden soll ist nicht nachvollziehbar. Damit werden alle Frühaufsteher mit erneuter Dunkelheit in den Morgenstunden bestraft und die langen Abendstunden erschweren das Einschlafen für die Kinder. Also bitte Abschaffung der Zeitumstellung und auch der Sommerzeit. Nur die Beibehaltung der originalen Winterzeit ist naturgemäß.

    • public
      Comment
      Was wäre die "natürliche" Zeit? Jene mit dem höchsten Sonnenstand 12 Uhr? In diesem Fall wäre die Winterzeit als "natürlicher" zu betrachten: >„...
    • public
      Comment
      Die Frage 3 zur geplanten Abstimmung ist irreführend, denn es sollte eigentlich nicht darum gehen, die Sommerzeit zu verlängern!
    • public
      Comment
      Nicht nur ich, viele meiner Bekannten brauchen ganz lange bis sie die Umstellung verkraftet haben. Denkt auch mal an die Kindergarten- und Schulkin...
    • 5 weitere Kommentare    anzeigen...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Bei normaler MEZ bleiben

    Das Verharren in der Sommerzeit wäre unnötig und nur verwirrend, man hat dann die eine Zeit, in Wirklichkeit läuft dazu noch die "eigentliche" Zeit, das finde ich unnötig. Wir sollten die Mitteleuropäische Zeit behalten, wer möchte kann ja eine Stunde früher aufstehen.

    • public
      Comment
      um das Vokabular abzustimmen: unser Planet ist in 24 Zeitzonen eingeteilt; unsere hier trägt die Bezeichnung MEZ = "Mitteleuropäische Zeit", das wi...
    • public
      Comment
      Bitte konkretisieren Sie die Unangebrachtheit persönlicher Befindlichkeiten, bei einer solch großen und tiefschürfenden Frage?! Hier geht es mitnic...
    • public
      Comment
      Warum ist meine Antwort hier verschwunden?!
    • 2 weitere Kommentare    anzeigen...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Denkfehler

    Die sog. Winterzeit ist die Original-MEZ, also die Mitteleuropäische Zeit. Die "Winterzeit" gibt es offiziell gar nicht. Die Sommerzeit ist ein Versuch, Energie zu sparen, der das erhoffte Ergebnis jedoch nicht gebracht hat.

    Also kehren wir einfach zum Ursprung zurück und schaffen die Sommerzeit wieder ab.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Beibehalten Winterzeit als Normalzeit der Chronobiologie

    Ich stimme der Abschaffung der Zeitumstellung zugunsten einer ganzjährigen Winterzeit zu.

    Die halbjährlichen Umstellungen waren für Mensch und Tier jedes Mal eine Belastung, haben aber keinen entsprechenden Effekt hinsichtlich Energieeinsparung o. ä. geführt. Allerdings war die Unfallhäufigkeit signifikant höher in den Tagen nach der jew. Umstellung (die nicht messbaren Leistungsverluste z. B. bei der Arbeit gar nicht zu nennen).

    Das Argument vieler SZ-Befürworter, die Sommerzeit habe keine Nachteile ist inkorrekt.

    Letztes Jahr gab es den Nobelpreis der Medizin für die "Entdeckung" der "inneren Uhr". Wissenschaftler, die sich damit beschäftigen, sagen ganz klar: Die "falsche Uhr-Zeit" in Abweichung zum Sonnenstand erzeugt inneren Zellstress. Lesen Sie hierzu die Stellungnahme von Prof. Dr. Till Roenneberg als pdf.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Der falsche Weg

    Nicht die Winterzeit sollte abgeschaftt werden, denn diese ist die eigentlich normale und dem menschen zuträgliche Zeit (Sonnenzeit). Die Umstellung auf die Sommerzeit sollte beendet werden!

    • public
      Comment
      Ich stimme dem Beitrag voll zu. Es ist nicht nachvollziehbar, warum hier 5 mal "entfernen" gefordert wird.
    • public
      Comment
      Kommt es denn darauf überhaupt an? Also, ist wirklich ein Unterschied für uns Menschen nachweisbar, dass wir besser mit der Winterzeit leben können...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Die Sonne kann sich nicht nach unserer Uhr-Zeit richten.

    Wir können die Zeiten der Erwerbstätigkeit und Schulstunden verändern, aber nicht den Lauf der Sonne. Daher schlage ich vor: Wir bleiben bei der Mitteleuropäischen Zeit, die für Görlitz auf dem 15. Breitengrad stimmt. Da es mehr Nachtigallen als Lerchen gibt, legen wir den Unterrichtsbeginn auf 9 Uhr. Viele Arbeiten lassen sich auch gut von 9 bis 15 Uhr erledigen. Davor und danach sind wir flexibel, je nach persönlichem Biorhythmus.

    • public
      Comment
      Zeitzonen können auch eine halbe Stunde von der Universal Time (UT) abweichen. Da Deutschland zwischen dem Meridian 15 und 0 liegt, wäre es für die...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Sommerzeit unnatürlich

    Da die eingeführte Zeit, die Sommerzeit ist, sollte deshalb auch die Winterzeit erhalten bleiben und eben nicht die Sommerzeit!

    • public
      Comment
      Durch die permanente Beibehaltung der Sommerzeit wird die durch Umstellung auf die MEZ ab Oktober harmonisierte Zeit permanent unterbunden. Es hat ...
    • public
      Comment
      Unser biologischer Rhythmus richtet sich nach der Sonne, ist aber bei jedem Menschen individuell. Leider nehmen Arbeitszeitbeginn, Beginn des Unter...
    • public
      Comment
      Was an der Sommerzeit ist unnatürlich? Nur weil sie einmal eingeführt wurde, heißt das doch nicht, dass sie schlecht ist. Wenn man durch einen Vers...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Absurdes Vorhaben

    Es ist einfach Absurd auf die Idee zu kommen ständig in einer Zeit leben zu wollen die dem natürlichen Tagesablauf nicht entspricht (Sommerzeit) und somit eine ständige Be und Überlastung der inneren Uhr bewirkt, sich negativ auf die Gesundheit auswirkt und hohe gesellschaftliche Kosten verursacht. Der ständige Verweis auf Egoismen, wie ich kann dann Abends länger aktiv sein, im Biergarten sitzen oder Sport treiben ist auch nicht Zielführend denn der Tag hat nun einmal nur 24 Stunden und jeder Organismus braucht ausreichend Ruhephasen und diese erhält er eben nur wenn er ausreichend Schlaf in der Nacht, also bei Dunkelheit bekommt. Einzig vernünftige Lösung ist endlich wieder dauerhaft zur MEZ zurückzukehren und die sogenannte "Sommerzeit" dauerhaft in einem großen Sommerloch zu versenken!

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Umfragen sehen Mehrheit je nach Fragestellung

    Ich habe schon viele Umfragen gesehen. Eindeutig ist der Wunsch nach der Abschaffung der Zeitumstellung. Aber ob die künstliche Sommer- oder die natürliche Winterzeit beibehalten werden soll findet eine Mehrheit je nach Fragestellung und Auftraggeber der Umfrage. Könnte man das Wetter ebenso beeinflussen wäre vermutlich ebenso eine Mehrheit für weniger Regen, aber die Konsequenz wäre weniger Ernte für alle.

    • public
      Comment
      so formuliert man seinen gesunden Bezug zur Realität und nicht mit egoistischen Befindlichkeiten! VOLLE PUNKTZAHL!!!!
    • public
      Comment
      Dieser Beitrag ist zwar zutreffend, aber weder ein Pro- noch ein Contraargument. Bitte als "Info"-Argument anlegen!
    • public
      Comment
      nochmals ausdrücklich - Ihre enttarnende Einsicht ist hervorragend und trifft den Nagel auf den Kopf!
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Abschaffung der Zeitumstellung, nicht Abschaffung der Winterzeit

    Ich spreche mich für eine Abschaffung der Zeitumstellung und dauerhafte Beibehaltung der Winterzeit (Mitteleuropäische Zeit - MEZ) aus.

    Vor Einführung der Zeitumstellung war auch dauerhafte Winterzeit, und nicht dauerhaft Sommerzeit. Dieser Zustand sollte auch wieder so hergestellt werden.

    Ich finde es nicht gut, wenn es abends noch länger hell ist. Die Menschen bleiben dadurch abends immer länger wach und es kehrt insbesondere in den Wohngebieten keine richtige Nachtruhe ein. Für Menschen, die berufsbedingt am nächsten Morgen frühzeitig aufstehen müssen, ist das kontraproduktiv, weil durch die Geräusche am Abend das Einschlafen erschwert wird.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Wie schon von Anderen gesagt...

    Die Winterzeit ist die traditionell "normale" Zeit. Unsere Körper sind mehr oder weniger drauf eingestellt, auch von der biologischen Uhr her. Klar gibt es Eulen und Lerchen unter uns, aber ich finde, die Kinder und Jugendlichen sind überwiegend Eulen, und die muss man nicht auch noch mit einer Sommerzeit quälen.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Abschaffung der Zeitumstellung, allerdings mit einer einheitlichen Winterzeit

    Ich bevorzuge die Variante der einheitlichen Winterzeit:

    • weil man in der Sommerzeit bereits 4:00 bis 4.30 Uhr erwacht, obwohl man ausschlafen könnte.

    • Ich gerne eine einheitliche euröpäische Winterzeit hätte (Island, Weißrussland, Russland eingschlossen)

    • public
      Comment
      Ich befürworte ebenfalls die Abschaffung der Zeitumstellung und die Beibehaltung der Normalzeit (MEZ, "Winterzeit"). Allerdings sollte man dann auc...
    • public
      Comment
      Mir missfällt der Missbrauch der Sprache. Was hier irreführend als Winterzeit bezeichnet wird ist die bisherige normale Uhrzeit. Die Einführung de...
    • public
      Comment
      Ich erwache nicht um 4:00 oder 4:30. das kann man so nicht verallgemeinern. Und die Ausdehnung der MEZ bis Russland wäre eine eigenständige Debatte.
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Sommerzeit macht einsam, spaltet die Gesellschaft

    Ich bin Rentner und schwitze bei praller Sonne, möchte noch ein Bad im See vor dem Haus nehmen. Doch meine Frau ruft, dafür sei es zu spät, es ist 18 Uhr, Zeit für das Abendbrot. Zu spät? In Wahrheit ist es doch erst 17 Uhr! Verfluchte Sommerzeit! Abends beobachte ich gerne bei einem Bierchen den Sonnenuntergang am See. Früher gemeinsam in fröhlicher Gesprächsrunde mit unseren Nachbarn. Das ist heute dank der Sommerzeit nur noch am Wochenende möglich, denn meinen berufstätigen Nachbarn ist es nun werktags zu spät den Sonnenuntergang mit mir zu genießen. Durch die Vorstellung der Uhren um eine Stunde im Sommer müssen diese Frühaufsteher schon zu Bett, bevor die Sonne untergeht. Persönliche Konsequenz: Meine Frau geht nicht mehr arbeiten, sie soll nicht viel zu früh im Dunklen 1,5 h nach Berlin pendeln müssen. Arbeitskräfte werden gesucht? Wer es sich finanziell leisten kann, sollte der Gesundheit, der Familie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu liebe solange nicht mehr zur Arbeit gehen, bis die Sommerzeit abgeschafft ist! So konsequent kämpfen wir für die Abschaffung der Sommerzeit!

    • public
      Comment
      die Ursachen liegen wohl eher im persönlichen Bereich und haben wenig mit der Sommerzeit zu tun
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    aus mediz. Gründen: Winter- statt Sommerzeit

    Es wird immer wieder von Medizinern vor einer dauerhaften Sommerzeit gewarnt, siehe auch https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/zeitumstellung-forscher-warnen-vor-ewiger-sommerzeit/23057740.html Wissenschaftler fürchten negative Folgen durch Schlafdefizite vor allem in der dunklen Jahreszeit. Besonders drastische Worte findet Till Roenneberg vom Institut für Medizinische Psychologie der Uni München: „Man erhöht die Wahrscheinlichkeit für Diabetes, Depressionen, Schlaf- und Lernprobleme – das heißt, wir Europäer werden dicker, dümmer und grantiger.“ Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) plädiert deshalb für eine dauerhafte „Normalzeit“.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Zeitumstellung ist verwirrend

    Auch nach so vielen Jahren praktizierter Zeitumstellung überwiegen in meinem Bekanntenkreis diejenigen Menschen, die 2 mal im Jahr ins Schleudern geraten, ob die Uhr nun vor- oder zurückgestellt wird. Beachtet doch bitte mal Folgendes: Zum Zeitpunkt, da ich diese Webseite lese, sind sich alle darüber einig, daß die Zeitumstellung abgeschafft werden sollte. Uneinig ist man sich, WELCHE Zeit nach Abschaffung der Umstellung gelten soll. Das illustriert doch, wie verwirrend diese Umstellungen immer sind. Ich bin deshalb für eine Rücknahme der Einführung der Sommerzeit, was bedeutet, die sog. "Winterzeit" würde wieder gelten. Die Winterzeit ist an die Zeitzonen gekoppelt, und hat somit noch einen geographischen/astronomischen Bezug. Die Sommerzeit ist einfach nur eine Stunde früher - äh später - Ihr wisst schon....

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    WICHTIG: Abschaffung der Sommerzeit!!!

    Der Initiator der Zeitumstellungspetition hat gute Gründe angeführt (es ging ihm insbesondere um die Abschaffung der Sommerzeit): Lesenswert https://www.zeitumstellung-abschaffen.de/hubertus-hilgers.html

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Eine Fortführung der Sommerzeit ist nicht zielführend.

    Die Beibehaltung der Sommerzeit (MEZ+1h) in den Wintermonaten bedeutet Dunkelheit morgens und abends. Im Saarland würde die Sonne erst um ca. 09:30 Uhr aufgehen. Die Sommerzeit hat nichts mehr mit der astronomischen Zeit für unseren Längengrad zu tun, ist also immer eine Mehrbelastung für den Körper.

    Für viele Menschen bedeutet die Zeitumstellung im Frühjahr (1h vor) für einige Wochen eine erhöhte Belastung. Das frühere Aufstehen im Sommer heißt, dass die Serotoninproduktion ("Wachhormon") noch nicht vollends statt gefunden hat. Das Schlafhormon Melatonin ist noch nicht vollends abgebaut. Müdigkeit und weniger Aufmerksamkeit ist die Folge. (Unfallgefahr?) Sobald es dunkel wird setzt die Melatoninproduktion (auch Schlafhormon genannt) ein. Nun bleibt es aber 1h länger hell, also setzt die Müdigkeit später ein, obwohl wir eine Stunde früher aufstehen müssen. Für einige Menschen ein Teufelskreis (Müdigkeit morgens, nachts lange wach), der erst nach einigen Wochen durchbrochen wird. Zugegeben, jeder Mensch ist nicht gleich und die Beschwerden bei der Zeitumstellung mögen einige härter treffen, andere weniger. Aber die Umstellung ist unnötig. Wir sollten nicht nach der Uhr leben, sondern nach dem Sonnenstand, wie er auf unserem Längengrad in Deutschland etwa passt. Und das ist die MEZ oder die heutige Winterzeit.

    • public
      Comment
      Ja, es ist der Winter gemeint. Würde die Sommerzeit auch im Winter beibehalten, geht die Sonne erst um ca. 09:30 Uhr auf. Da sind wir aber (fast) a...
    • public
      Comment
      Wie ist das gemeint? Im Winter Dunkelheit morgens uns abends? Im Sommer ja wohl eher nicht, zumindest abends und morgens trifft vllt nicht so viele...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Beibehalten der MEZ

    Eine Sommerzeit brauchen wir nicht

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Die Sonnenzeit schützt die Natur und die Gesundheit

    Wer genau beobachtet, wie die Gezeiten wechseln, die Pflanzen wachsen und die Tiere sich verhalten, achtet die Natur. Mit diesem Respekt wird der Natur- und Umweltschutz nachhaltig und intrinsisch. Indem wir die Natur schützen, schützen wir uns selbst. Wir tragen wir zu unserer körperlichen Unversehrtheit bei, wenn wir die Rhythmen der Natur beachten. Das ist möglich, wenn uns stets bewusst sind, wie sich die wirkliche Sonnenzeit von der genormten „Normalzeit“ unterscheidet. Hierfür wären mehr Sonnenuhren auf öffentlichen Plätzen, Schulhöfen etc. hilfreich. Wer kennt günstige Sonnenuhren, die man Schulen, Kommunen etc. empfehlen könnte?

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Tageslicht

    Durch die Umstellung wird die Zeit mit Tageslicht besser ausgenutzt.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Hautkrebsrisiko würde statistisch ansteigen

    Rein statistisch müsste doch mit längerer Exposition der Menschen zum Sonnenlicht in den Abendstunden das Hautkrebsrisiko ansteigen. Hat darüber mal jemand nachgedacht? Ich bin der Meinung, dass die Natur besser weiß, was für die Menschen in ihrer Region erträglich und gesund ist.

    • public
      Comment
      Verzeihung, das ist Blödsinn, insbesondere, da die Natur keine Uhren oder Zeitrechnung verwendet. Früher sind die Menschen mit den Hühnern aufgesta...
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Beibehaltung der Sommerzeit und "Winterzeit"

    Mit "Winterzeit" geht die Sonne im Sommer um 4:00 Uhr auf. Das nutzt niemandem. Deshalb im Sommer die Sommerzeit. Dann geht sie um 5.00 Uhr auf und erst um 21.00 Uhr unter. Würde aber die Sommerzeit im Winter gelten, dann würde es erst um 9:00 Uhr hell. Die Jüngsten müssten bei kompletter Dunkelheit den Schulweg antreten. Deshalb im Winter die Standardzeit. Wer wegen einer Stunde Zeitumstellung klagt, was macht der, wenn er mehrere Zeitzonen weit verreist und schon nach kurzer Zeit wieder zurückkehrt. Wer erst nach der Einführung der Sommerzeit geboren ist, der kennt die Nachteile einer Standardzeit für's ganze Jahr nicht aus eigener Erfahrung. Vielleicht machen wir ein Jahr lang nur Sommerzeit und ein Jahr lang nur Standardzeit und entscheiden erst dann?

    • public
      Comment
      Durch die Umstellung auf Sommerzeit ist der Sonnenaufgang eine Stunde später und nicht eine Stunde früher! Deshalb ist es dann direkt nach der Zeit...
    • public
      Comment
      Es gibt keine Nachteile wenn man Ganzjährig bei der MEZ bleibt!
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Abends länger hell

    Die Abendstunden können länger bei natürlichem Licht genutzt werden

    • public
      Comment
      das ist kein wirklicher Vorteil, das liegt mehr daran, daß die Tage im Sommer länger sind - eine planetare Eigenschaft (siehe Schrägstellung der Er...
    • public
      Comment
      Man kann nicht jeden Tag auf eine Stunde Schlaf verzichten nur weil die Uhr nach der falschen Zeit eingestellt wird.
    • public
      Comment
      Dafür kann man dann im Herbst den Morgen länger bei Dunkelheit genießen...
    • 2 weitere Kommentare    anzeigen...
Result arc
Meinungsbild