Vorhaben

Sie sind hier in einem Mitwirkungsforum zu einem Vorhaben des DIE LINKE Senftenberg

Kauf des Polenz-Hauses am Schlosspark
In der LR vom 20. Dezember 2018 (https://www.lr-online.de/lausitz/senftenberg/stadt-senftenberg-sucht...

In der LR vom 20. Dezember 2018 (https://www.lr-online.de/lausitz/senftenberg/stadt-senftenberg-sucht-kreative-ideen-fuer-das-polenzhaus_aid-35257137) ist zu lesen, dass die Stadt Senftenberg das Hans von Polenz Haus am Schlosspark kaufen will. Der Verkäufer ist der Landkreis OSL, welcher bereits einen Verkaufsbeschluss an die Stadt Senftenberg am 29. November 2018 gefasst hat.

Einen Beschluss, dass die Stadt Senftenberg dieses Gebäude kaufen will, gibt es bisher nicht. Ungeachtet dessen ruft der Bürgermeister die EinwohnerInnen von Senftenberg auf, sich an Ideen zur Nachnutzung dieses Gebäude zu beteiligen (siehe LR vom 20. 12. 2018).

eingereicht am Sa. 29. Dezember 2018
zur Abstimmung ab Di.01.01.2019 00:00
bis So.31.03.2019 23:59
Debatte
mehr zeigen
Expander s50
Collapser s50
1 Dokument zum Vorhaben
  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Treffpunkt für Kreative Köpfe

    Das Haus ist genau das Richtige für einen Kreativtreffpunkt. Kunstkurse, Ausstellungen, Vorträge, Workshops. Alles im inspirierenden Umfeld des Schlosses, in Nähe zur Innenstadt.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Schritt zur Erhaltung des Denkmals

    Oft können Denkmale und wertvolle Gebäude nur erhalten werden, wenn die nicht gewinnorientiert durch die öffentliche Hand geschieht. Außerdem bleibt so auch der einfluss, was mit dem Haus an so prominenter Stelle geschehen soll.

  • Public
    Angle up w100
    Angle down w100
    Braucht die Stadt dieses Gebäude?

    Der Landkreis OSL benötigt dieses in seinem Besitz befindliche Gebäude nicht; hat aber zum Erhalt dieses Gebäudes beizutragen. Deshalb möchte er es verkaufen.

    Die Stadt Senftenberg benötigt dieses Gebäude zur Erfüllung ihrer Aufgaben ebenso wenig. Jedoch gehört es in das Stadtbild und sollte erhalten bleiben.

    Die Fraktion "DIE LINKE" ist sich diesen beiden Umständen bewusst. Wird aber ihre Entscheidung, sollte die Verwaltung der Stadt einen Kaufbeschluss in die SVV einbringen, auch von den Meinungen der Bürgerinnen und Bürgern abhängig machen. Gleichzeitig wird sie den Kaufpreis ins Verhältnis zu den Kosten der Sanierung und dauerhaften Werterhaltung sowie der Nachnutzung des Gebäudes setzen.

    Deshalb die Bitte, beteiligen Sie sich an der Diskussion und sammeln Sie mit uns Argumente für oder gegen den Kauf des Gebäudes.

    • public
      Comment
      Wenn hier vom Kaufpreis die Rede ist, der in die Entscheidung einbezogen werden soll, wie hoch ist der? Oder wo bekommt man weitere Informationen d...
    • public
      Comment
      Da der Kreistag den Verkauf in geschlossener Sitzung beschieden hat, ist über den Beschlusstext öffentlich nichts zu erfahren. Es muss der Kaufbesc...
Schreiben Sie ein neues Argument gegen das Vorhaben...
Result arc
Meinungsbild